Datenschutzerklärung

Wir, die Lufthansa Aviation Training Crew Academy GmbH, verarbeiten persönliche Daten, die beim Besuch unserer Webseiten erhoben werden, gemäß den deutschen gesetzlichen Bestimmungen. Unsere Datenschutzpolitik richtet sich im Übrigen nach der für den Lufthansa Konzern geltenden Konzern-Richtlinie Datenschutz.

Unsere Webseiten können Links zu Webseiten anderer Anbieter enthalten, auf die sich diese Datenschutzerklärung nicht erstreckt.

Lufthansa Aviation Training Crew Academy respektiert Ihre Privat- und Persönlichkeitssphäre.

Erhebung und Verarbeitung persönlicher Daten.

Wenn Sie unsere Webseiten besuchen, speichern unsere Webserver standardmäßig die IP-Adresse Ihres Internet Service Providers, die Webseite, von der aus Sie uns besuchen, die Webseiten, die Sie bei uns besuchen sowie das Datum und die Dauer des Besuches. Dies geschieht zum Zwecke der kontinuierlichen Verbesserung unserer Online-Plattform.

Lufthansa Aviation Training Crew Academy verwendet Cookies, um Präferenzen der Besucher verfolgen und die Webseiten entsprechend optimal gestalten zu können.

Persönliche Daten werden nur dann gespeichert, wenn Sie uns diese von sich aus, z.B. im Rahmen einer Registrierung, einer E-Mail, einer Umfrage, eines Preisausschreibens, oder zur Durchführung eines Vertrages mitteilen.

Nutzung und Weitergabe persönlicher Daten und Zweckbindung.

Lufthansa Aviation Training Crew Academy verarbeitet und nutzt Ihre personenbezogenen Daten für Service-Zwecke innerhalb der Website www.crewacademy.de; d.h. um Ihnen ein maßgeschneidertes Angebot zu unterbreiten und/oder die Wiederholung bereits erfolgter Eingaben zu ersparen und nur im jeweils dafür erforderlichen Umfang.

Soweit Sie uns personenbezogene Daten zur Verfügung gestellt haben, verwenden wir diese nur zur Beantwortung Ihrer jeweiligen Anfragen, zur Abwicklung mit Ihnen geschlossener Verträge und für die technische Administration.

Wir leiten Ihre personenbezogenen Daten nicht an Dritte weiter.

Erhebungen von bzw. Übermittlungen persönlicher Daten an staatliche Einrichtungen und Behörden erfolgen nur im Rahmen gültiger Rechtsvorschriften. Unsere Mitarbeiter und Lieferanten/Partner sind von uns zur Verschwiegenheit und auf das Datengeheimnis gemäß §5 Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) verpflichtet.

Auskunftsrecht

Auf Anforderung teilt Ihnen die Konzerndatenschutzbeauftragte mit, ob und welche persönlichen Daten über Sie bei uns gespeichert sind. Sollten trotz unserer Bemühungen um Datenrichtigkeit und Aktualität falsche Informationen gespeichert sein, werden wir diese auf Ihre Aufforderung hin berichtigen.

Datensicherheit

Lufthansa Aviation Training Crew Academy setzt technische und organisatorische Sicherheitsmaßnahmen ein, um Ihre durch uns verwalteten Daten gegen zufällige oder vorsätzliche Manipulationen, Verlust, Zerstörung oder gegen den Zugriff unberechtigter Personen zu schützen. Unsere Sicherheitsmaßnahmen werden entsprechend der technologischen Entwicklung fortlaufend verbessert. Datenverarbeitung und Übermittlung werden mit dem SSL-Verfahren (Secure Socket Layer) durchgeführt.

Bei der Kommunikation per E-Mail kann die vollständige Datensicherheit von uns nicht gewährleistet werden, sodass wir Ihnen bei vertraulichen Informationen den Postweg empfehlen. Sollten wir eine E-Mail von Ihnen erhalten, so gehen wir davon aus, dass wir zu einer Beantwortung per E-Mail berechtigt sind.

Durchsetzung und Einhaltung dieser Datenschutzerklärungen

Lufthansa Aviation Training Crew Academy verpflichtet sich, die oben genannten Punkte in Bezug auf den Datenschutz wie beschrieben einzuhalten.

Wenn Sie Fragen hinsichtlich der Verarbeitung Ihrer persönlichen Daten haben, können Sie sich an unsere Konzernbeauftragte für den Datenschutz wenden, die mit ihrem Team auch im Falle von Auskunftsersuchen, Anregungen oder Beschwerden zur Verfügung steht.

Lufthansa Konzerndatenschutzbeauftragte
Dr. Barbara Kirchberg-Lennartz, FRA RD
Deutsche Lufthansa AG
60546 Frankfurt/Main

Bei Datenschutzfragen können Sie uns auch per E-Mail erreichen unter dsbdlhde.


Öffentliches Verfahrensverzeichnis

Gemäß § 4g II Satz 2 des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG) hat der Beauftragte für den Datenschutz die in den Punkten 1-9 dieses Dokumentes gemachten Angaben entsprechend § 4e Satz 1 BDSG jedermann auf Antrag in geeigneter Weise zur Verfügung zu stellen.

  1. Name der verantwortlichen Stelle:
    Lufthansa Aviation Training Crew Academy GmbH
  2. Geschäftsführung:
    Andrea Resch  
  3. Anschrift der verantwortlichen Stellen:
    Lufthansa Aviation Training Crew Academy GmbH
    Airportring, Tor 24, Gebäude 391
    60549 Frankfurt/Main
    Deutschland

    Beauftragter Leiter der Datenverarbeitung:
    Andrea Resch, FRA OL/V

    Betriebliche Datenschutzbeauftragte:
    Dr. Barbara Kirchberg-Lennartz, FRA RD
    Deutsche Lufthansa AG
    Airportring
    60546 Frankfurt/Main
    Deutschland
  4. Zweckbestimmung der Datenerhebung, -verarbeitung oder -nutzung:
    Gegenstand des Unternehmens ist die umfassende Aus- und Weiterbildung von fliegerischem Personal im In- und Ausland und damit verbundene Service- und Nebenleistungen, sowie alle mit den vorgenannten Tätigkeiten im Zusammenhang stehenden Geschäfte. Insbesondere gehören zum Unternehmensgegenstand auch der Erwerb und der Betrieb von Mockups und Schulungseinrichtungen.

    Die Datenerhebung, -verarbeitung und -nutzung von personenbezogenen Daten erfolgt ausschließlich zweckgebunden zur Durchführung des Geschäftszweckes und Schulungsleistungen der Lufthansa Aviation Training Crew Academy.
  5. Beschreibung der betroffenen Personengruppe und der diesbezüglichen Daten oder Datenkategorien:
    Kundendaten, inkl. Ansprechpartner (Customer Relationship Management), Mitarbeiterdaten sowie Daten von Lieferanten - sofern diese zur Erfüllung der unter Punkt 4 genannten Zwecke erforderlich sind - und Adressdaten sonstiger mit dem Unternehmen verbundenen Personen.
  6. Empfänger oder Kategorien von Empfängern, denen die Daten mitgeteilt werden können:
    Öffentliche Stellen bei Vorliegen vorrangiger Rechtsvorschriften, externe Auftragnehmer entsprechend §11 BDSG sowie externe Stellen und interne Lufthansa Aviation Training Crew Academy bzw. Lufthansa Aviation Training Abteilungen zur Erfüllung der unter Punkt 4 genannten Zwecke.
  7. Regelfristen für die Löschung der Daten:
    Nach Ablauf der vom Gesetzgeber oder den Aufsichtsbehörden erlassenen Aufbewahrungspflichten und -fristen werden die entsprechenden Daten routinemäßig gelöscht. Sofern Daten hiervon nicht berührt sind, werden sie gelöscht, wenn die unter Punkt 4 genannten Zwecke wegfallen.
  8. Geplante Datenübermittlung an Drittstaaten:
    Zur Abwicklung von Vorgängen im Rahmen des Geschäftszweckes werden Daten gemäß den o. a. und internationalen Richtlinien an Behörden, Kunden und Lieferanten in verschiedenen Ländern übermittelt.
  9. Sicherheitsmaßnahmen
    Durch Sorgfalt bei der Auftragsvergabe, durch entsprechende Qualitätsvorschriften und Schulung der Mitarbeiter(innen) sorgt Lufthansa Aviation Training Crew Academy dafür, dass die Schutzmaßnahmen gemäß § 9 BDSG gewährleistet sind.



Deutsche Lufthansa AG
Konzern-Datenschutzbeauftragte