Alles unter Kontrolle.
Dangerous Goods Training.

Das Dangerous Goods Training bereitet aktives und angehendes fliegendes Personal in theoretischen Unterrichtseinheiten, Fallsimulationen und praktischen Gruppenübungen im Lehrsaal auf den richtigen Umgang mit Gefahrgut vor.

Dangerous Goods Training

An Bord können viele Alltagsgegenstände zu einer Gefahr werden. Sofern die Mitnahme „gefährlicher Gegenstände“ nicht ausdrücklich untersagt ist, unterliegt ihr Transport besonderen Vorschriften. Dieses Training klärt Ihre Mitarbeiter über potenzielles Gefahrgut auf und vermittelt das richtige Verhalten gegenüber Passagieren, die als gefährlich eingestufte Gegenstände mit sich führen.

Das Training wird gemäß den Vorgaben von ICAO und IATA sowie den Inhalten von JAR-OPS für Personal der Kategorien 10 (ausschließlich Cockpit) und 11 (Kabine) durchgeführt. Themen wie Markierung und Kennzeichnung von Gefahrgut, Lagerung und Beladungsverfahren, Bestimmungen für Passagiere und Verfahren bei Notfällen werden hierbei besonders intensiviert.