Safety & Emergency Trainings für Einzelpersonen. Unsere Offenen Seminare.

Benötigen einzelne Mitarbeiter Ihrer Airline eine Erstunterweisung? Steht eine Auffrischung des Wissens im Bereich Safety & Emergency an? Oder sind Sie Privatflugzeugführer und möchten Ihre Lizenz verlängern?

An unseren Standorten Berlin, Essen und München stehen Ihnen deutschsprachige Module in unseren offenen Seminaren zur Verfügung. Bitte nutzen Sie unser Kontaktformular, um sich für einer oder mehrere Schulungen in unserem Hause anzumelden.

Wenn Sie an englischsprachigen Modulen interessiert sind, richten Sie Ihre Anfrage bitte ebenfalls über das Kontaktformular an unser Team.

In diesem Seminar erfahren die Teilnehmer Elementares über potenzielles Gefahrgut und welche besonderen Transport-Vorschriften aktuell gültig sind. Zudem lernen sie das richtige Verhalten gegenüber Passagieren, die als gefährlich eingestufte Gegenstände mit sich führen. Das Training kann als Erstschulung (Initial) oder als Auffrischungskurs (Recurrent) für Personal der Kategorien 10 (ausschließlich Cockpit) und 11 (Kabine) gebucht werden. Schulungen für Bodenpersonal (Kategorie 10) müssen gesondert angefragt werden.

Initial Dangerous Goods: Termine 2019 (9.00-17.00 Uhr)
Essen:
23.03. | 15.06. | 14.09. | 07.12.
München: 16.02. | 09.11.

Recurrent Dangerous Goods: Termine 2019 (8.30-14.30 Uhr)
Essen:
22.03. | 14.06. | 13.09. | 06.12.
München: 15.02. | 08.11.

top

In unseren eintägigen Hands-on Trainings bieten wir Teilnehmern aus Cockpit und Kabine die Möglichkeit, in praktischen Übungen den richtigen Umgang mit verschiedenen Brandszenarien zu erlernen. Der Real Fire Fight Trainer (RFFT) kann realitätsnah alle an Bord denkbaren Gefahrensituationen durch Feuer simulieren: vom Feststoffbrand bis zum Gasbrand.

Rechtlicher Hinweis: Maßgebend für die Erstschulung für Cockpitpersonal ist der generische Syllabus nach dem Best-Practice-Prinzip von CrewAcademy. Da dieses Training operatorspezifisch ist, kann der Syllabus des Schulungsanbieters vom Inhaber eines Luftverkehrsbetreiberzeugnisses (AOC) übernommen werden.

Initial Fire Fighting: Termine 2019 (Fr 16.30-18.30 Uhr; Sa 17.30-19.30 Uhr)
Berlin / Frankfurt / Köln: Termine nach Vereinbarung
Essen: 22.03. | 23.03. | 14.06. | 15.06. | 13.09. | 14.09. | 06.12. | 07.12.
München: 15.02. | 16.02. | 08.11. | 09.11.

Recurrent Fire Fighting: Termine 2019 (Fr 15.00-16.30 Uhr; Sa 14.00-15.30 Uhr)
Berlin / Frankfurt / Köln: Termine nach Vereinbarung
Essen: 22.03. | 23.03. | 14.06. | 15.06. | 13.09. | 14.09. | 06.12. | 07.12.
München: 15.02. | 16.02. | 08.11. | 09.11.

top

In der CRM-Erstschulung (Initial) für fliegendes Personal werden neben Grundlagen auch Wege zur Handhabung der potenziell hohen Arbeitsbelastung aufgezeigt. Ein weiterer Schwerpunkt ist die Kommunikation und Konfliktbewältigung im Team. Das Training ist gesetzlich vorgeschrieben und berücksichtigt alle geforderten Inhalte gemäß der EASA. In wiederkehrenden Trainings (Recurrent) haben die Teilnehmer aus Cockpit und Kabine die Möglichkeit, gemeinsam ihre Flugerfahrungen zu reflektieren. Unter Einbeziehung der eigenen Stärken und Potenziale können so alternative Verhaltensweisen erprobt werden.

Rechtlicher Hinweis: Maßgebend für die Erstschulung für Cockpitpersonal ist der generische Syllabus nach dem Best-Practice-Prinzip von CrewAcademy. Da dieses Training operatorspezifisch ist, kann der Syllabus des Schulungsanbieters vom Inhaber eines Luftverkehrsbetreiberzeugnisses (AOC) übernommen werden.

Initial CRM Cockpit: Termine 2019 (1. Tag 10.00-17.00 Uhr, 2. Tag 9.00-16.00 Uhr)
Essen:
21.03.–22.03. | 13.06.–14.06. | 12.09.–13.09. | 05.12.–06.12.
München: 14.02.–15.02. | 07.11.–08.11.

Initial CRM Cabin: Termine 2019 auf Anfrage

Recurrent CRM Cockpit & Cabin: Termine 2019 (9.00-13.30 Uhr)
Essen: 23.03. | 15.06. | 14.09. | 07.12.
München: 16.02. | 09.11.

 

top